Edit

About Us

We must explain to you how all seds this mistakens idea off denouncing pleasures and praising pain was born and I will give you a completed accounts off the system and expound.

Contact Us

Edit

About Us

We must explain to you how all seds this mistakens idea off denouncing pleasures and praising pain was born and I will give you a completed accounts off the system and expound.

Contact Us

 Innovationspreis mit mehr Mitsprache und Preisgeld

Freiburger Nachrichten, 29. Januar 2022

Der landwirtschaftliche Innovationspreis geht für die Ausgabe 2022 neue Wege. Das Publikum vergibt einen eigenen Preis.

GRANGENEUVE Der landwirtschaftliche Innovationspreis zeichnet alle zwei Jahre die innovativsten Projekte in den Bereichen Land- und Ernährungswirtschaft im Kanton Freiburg aus. Ins Leben gerufen hat den Preis die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD). Ziel ist es, innovative Ideen bekannt zu machen und zu belohnen.

Das soll die wirtschaftliche Attraktivität und die Wettbewerbsfähigkeit der Freiburger Landwirtschaft fördern. Für die Ausgabe 2022 hat das IFLD mit dem Verband der Freiburger Raiffeisenbanken einen neuen Partner gefunden. «Dank dieser Partnerschaft konnte das Preisgeld von 20’000 auf 30’000 Franken erhöht werden», sagte Staatsrat Didier Castella (FDP) am Freitag in Grangeneuve vor den Medien. Seit ihren Anfängen pflege Raiffeisen eine sehr starke Verbindung zur Landwirtschaft, sagte Christian Gapany, Präsident des Verbands der Freiburger Raiffeisenbanken. «Die Unterstützung des landwirtschaftlichen Innovationspreises durch die Raiffeisenbanken des Kantons Freiburg steht in einer Linie mit diesem Engagement.

» Gapany betonte, dass Innovationen nicht nur in der Computerbranche oder im Gesundheitsbereich wichtig seien, sondern auch in der Landwirtschaft. Deshalb wolle Raiffeisen vielversprechende Projekte unterstützen. Finalrunde startet im April Der Preis erhält auch einen neuen visuellen Auftritt und eine neue Website. Dort finden sich Informationen zum Wettbewerb. Bis zum 20.

März können Projekte eingereicht werden. Eine fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz von Castella nimmt eine Vorselektion vor und bestimmt Ende März die fünf Projekte für die Finalrunde. Diese werden dann im April der Freiburger Bevölkerung vorgestellt. Zum ersten Mal kann auch das Publikum mitbestimmen. Auf der neuen Website können Interessierte für ihre Favoriten abstimmen und so mitentscheiden, wer den mit 5’000 Franken dotierten Publikumspreis erhält.

Die Jury wählt aus den Projekten in der Finalrunde einen oder mehrere Gewinner. Sämtliche Siegerprojekte werden an der Verleihung des landwirtschaflichen Innovationspreises 2022 am 10. Juni bekannt gegeben..

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.